#1 RE: Re: IPSO Akademie (IPSOLM), Sozialfachwirtin, Sozialfachwirt von Möchtegernsozialfachwirt 21.11.2007 05:52

Es ist in der Tat heftig, was da durch IPSO passiert ist. Das ist in meinen (und in vielen anderen ) Augen Betrug im ganz großen Stil.Es hatten augenscheinlich auch nicht alle die Berechtigung zu unterrichten und und und ...Und nun wird geprüft, geprüft und nochmals geprüft. Allerdings sieht es noch nicht viel besser für die Teilnehmer aus. Weiß jemand mehr oder neues???????????????????

#2 RE: Re: IPSO Akademie (IPSOLM), Sozialfachwirtin, Sozialfachwirt von Moritz 28.11.2007 10:19

Hallo Möchtegernsozialfachwirt,

sollte es so sein, wie du es beschreibst, dann hilft nur eine Anzeige gegen die Verantwortlichen.

Moritz

#3 RE: Re: IPSO Akademie (IPSOLM), Sozialfachwirtin, Sozialfachwirt von Möchtegernsozialfachwirt 08.01.2008 16:06

Hallo Moritz...wenn das nur so einfach wäre...Einige der Verantwortlichen sind wohl weg und versuch mal Geld wiederzubekommen, was ein Betrüger in die Finger gekriegt hat...und dann noch 'ne GmbH... Viele Zweige, so dass kaum einer mehr durchsteigt wer wofür verantwortlich war ist usw....wer kann sich da 'ne Klage leisten!!! ...Unterrichtseinheiten, die nie in der Form (anderes Bundesland) hätten stattfinden dürfen, nicht anerkannte Dozenten und vieles mehr...

#4 RE: Re: IPSO Akademie (IPSOLM), Sozialfachwirtin, Sozialfachwirt von B. Münch 22.01.2008 14:40

Hallo!
Hab deinen Beitrag über Ipso gelesen. Und den Rat dort besser keine Kurse zu belegen.
Wäre auch gern Sozialfachwirtin und suche nach einem Ort an dem ich das machen kann.
Empfohlen wurde mir Ipso!!!
Was genau ist denn da los und hast du einen anderen Vorschlag für mich?

#5 RE: Re: IPSO Akademie (IPSOLM), Sozialfachwirtin, Sozialfachwirt von Moritz 22.01.2008 23:15

Hallo B. Münch,

schau einfach in dieses Forum, da kannst Du Dir eine eigene Meinung über die IPSO Akademie bilden.

Schönen Abend,

Moritz

http://www.sozialfachwirt.de/forum/index.php

#6 RE: Re: IPSO Akademie (IPSOLM), Sozialfachwirtin, Sozialfachwirt von Moritz 09.01.2008 20:20

Hallo Möchtegernsozialfachwirt,
ich weiss. Wenn Du aber der Meinung bist, und dafür spricht vieles, dass Du Betrügern in die Hände gefallen bist, dann klage erst einmal nicht, sondern schreibe eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft oder die Polizei. Das koste 55 Cent und Du kennst ja die Namen der Verantwortlichen.

Moritz

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen