#1 RE: Umfrage zu dem FS-Projekt: Männer im Erzieherinnenberuf? von Tanja Glauber 22.02.2002 20:21

Hallo! Wir sind 4 Studierende an der Fachschule des Frankfurter Diakonissenhauses und erarbeiten in der nächsten Zeit ein Projekt zu dem Thema: Männer im Erzieherinnenberuf! Bitte helft uns, und beantwortet folgende Fragen.
1. Sind in Euerer Klasse Männer, wenn ja, wieviele?
2. Welche Vorurteile habt Ihr je gegenüber Männern gehört?
3. Kennt Ihr Erzieher, wenn ja inwelchen Bereichen arbeiten sie?
4. Habt Ihr persönlich schon einmal mit Erziehern gearbeitet- positive oder negative Erfahrungen?

Falls jetzt ein Erzieher dies hier liest, würde ich mich freuen wenn Du mir ein persönliches Statement zu unseren Fragen und Deinen Erfahrungen geben würdest.
Achja, dieses Projekt ist ausnahmsweise mal demokratisch und wird von 2 Männern und 2 Frauen durchgeführt.

#2 RE: Umfrage zu dem FS-Projekt: Männer im Erzieherinnenberuf? von Alex 27.02.2002 09:31

Hallo zusammen,

so, zu euren Fragen:
1.) In unseren beiden Klassen in der FSP sind wir in unserem Jahrgang insgesamt 33 SchülerInnen, davon sind nur 2 männlich

2.)Tja... viele Außenstehende, v.a. in ländlichen Gebieten, sagen/denken, Männer in dem Beruf sind falsch, mit ihnen stimmt wohl was nicht. Oder sie möchten sich vor "harten Arbeiten" drücken und lieber was "weichei-mäßiges" tun. Eltern, die mir bislang in meiner beruflichen Praxis begegnet sind, fanden es ganz toll, dass endlich mal auch ein Mann im KiGa arbeitet und es war sichtlich zu erkennen, dass es den Kindern auch gut tat. V.a. wenn man die Lebenssituation vieler Kinder betrachtet -> sie haben überwiegend weibliche Personen um sich herum.
Also, wer sich vernünftigt mit dem Thema "Männer als Erzieher" auseinandersetzt, sollte eigentlich keine Vorurteile mehr gegen Männer in diesem Beruf haben, sondern eher noch mehr Männer (v.a. im Elementarbereich) fordern.

3.) Tja, Erzieher kenne ich einige,aber keinen einzigen, der im Elemtarbereich arbeitet (außer im Anerkennungsjahr). Sonst arbeiten diejenigen, die ich kenne in er offenen Jugendarbeit, in Horten und im Heim.

4.) Ja, ich habe schon mit mehreren Erziehern/Soz.Päds zusammengearbeitet und habe nur positive Erfahrungen gemacht - alle mit denen ich zusammengearbeitet habe, hängen sich voll in ihre Arbeit rein, sogar mehr als andere ehemalige Kolleginnen (--> das ist meine subjektive Meinung in Bezug auf ehemalige Arbeitskollegen, BITTE NICHT VERALLGEMEINERN!!!)

So ich hoffe, ich konnte euch weiterhelfen...

Das Ergebnis eueres Projektes würde mich interessieren. Mich würde es freuen, wenn ihr es mir per e-mail zukommen lassen könntet. DANKE im voraus!!!

Gruß ALEX

#3 RE: Umfrage zu dem FS-Projekt: Männer im Erzieherinnenberuf? von UJ 25.02.2002 11:11

1. Sind in Euerer Klasse Männer, wenn ja, wieviele?

Hi, ich bin zwar in keiner Klasse mehr, aber wenn ich mich richtig erinnere, fingen wir damals bei 24 Schülern insgesamt mit 5 Männern an. Davon haben zwei die Ausbildung abgeschlossen.

2. Welche Vorurteile habt Ihr je gegenüber Männern gehört?

Hehe, das reicht von "Ob der wohl schwul ist" bis hin zu "Mit dem kann doch was nicht stimmen". Das Heftigste war, als in einer Nachbarstadt ein Kinderpfleger seinen Job für seine pädaphilen Neigungen ausgenutzt hat und aufflog, was natürlich auch durch die Presse ging. Daraufhin äußerte eine Mutter unserer Leitung gegenüber (ich war da im Anerkennungsjahr), ob sie sich bewußt wäre, einen potentiellen Täter zu beschäftigen. Das fand ich schon ziemlich kraß, und ich hab mit dieser Mutter dann auch eine ernstes Wörtchen geredet.

3. Kennt Ihr Erzieher, wenn ja inwelchen Bereichen arbeiten sie?

Der ehemalige Mitschüler, der zusammen mit mir die Ausbildung abgeschlossen hat, arbeitet im Kleinkindbereich, alle übrigen die ich kenne im Jugendfreizeit- oder Heimbereich.

4. Habt Ihr persönlich schon einmal mit Erziehern gearbeitet- positive oder negative Erfahrungen?

Ja hab ich - allerdings nur im Heimbereich, die Erfahrungen mit den Kollegen waren gut bis sehr gut.
Pädagogik-Forum

#4 RE: Umfrage zu dem FS-Projekt: Männer im Erzieherinnenberuf? von Alex 23.02.2002 12:59

Hallo Ihr!
Tja, in meiner Klasse sind 4 Männer (von 25 Leuten). Vorurteile gegen Männer gibt's ja relativ viele, besonders von außen. Männer in einem Frauenberuf können sich sonst nirgendwo durchsetzen, sind verweichlicht etc. In unserer Klasse ist es aber eher positiv angesehen. Ich kenne auch männliche Erzieher, sie arbeiten im Elementarbereich. Persönliche Erfahrungen habe ich allerdings noch nicht gesammelt.
Ich hoffe, ich konnte Euch helfen.
Gruß, Alex

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz