#1 RE: Schullandheim - Stunden von Jade 21.09.2002 14:29

Hallo ihr Lieben,

wir wollen nächstes Jahr mit den Kids für fünf Tage ins Schullandheim fahren. Meine Frage dazu: Wie schaut es da mit den Stunden aus. Mein Arbeitgeber hat gemeint es seien 40 Stunden die da anfallen würden, dabei arbeite ich schon 38,5 Stunden die Woche. Das können doch nicht nur 1,5 Stunden mehr sein. Wie seht ihr das?
Vielen Dank im Voraus

Jade

#2 RE: Schullandheim - Stunden von Martina 21.09.2002 18:04

HallO Jade,

40 Stunden? das wär ja wirklich eine Frechheit! Obwohl die Regelung die ich kenne auch nicht gerade gerecht ist.

Ich bin letztes Jahr mit meiner Klasse geistigbehinderter Jugendlicher, da hab ich mein BP gemacht, ins Schullandheim gefahren und da war die Regelung, dass man pro Tag nicht mehr als 10 Stunden arbeiten darf, obwohl natürlich Nachtdienst und Abendveranstaltungen ... anfielen.
Das bedeutete also:
Durchschnittliche Tagesarbeitszeit 7,7 Stunden = 2,3 Überstunden am Tag
Am Samstag durfte ich volle 10 Stunden aufschreiben und am Sonntag 10 Stunden plus 25 %.

Ich würd mir gut überlegen mit den Kids ins Schullandheim zu fahren, so ein tolles Erlebnis es ist, aber es rentiert sich nicht. Auch nicht wenn wir doch so sozial sind ;-).

Gruß
Martina

#3 RE: Schullandheim - Stunden von O.H.B. 23.09.2002 17:46

Hi,

ich glaube du wurdest übern Tisch gezogen...
Ich war mit meiner Wg im Urlaub, auch übers Wochenende. Es gab für mich Zuschläge für Samstagsarbeit ab 20 Uhr und Sontagsarbeit den ganzen Tag- Dienst zu ugünstigen Zeiten.
Nachts gab es Abeitsstunden, wenn etwas anlag, sonst gab es Bereitschaftszeit: Schlafzeit * 0,25= Überstunden.
Im ganzen hatten wir ein Stundenkontigent, die wir durch die Anzahl der Kollegen teilten.
In dem Bereich ist das so, überprüfe mal, ob es bei dir nicht auch so ist

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen