#1 RE: Erzieherin im zweisprachigen Kindergarten? von Anja 13.03.2003 12:31

vor kurzem habe ich von einer nebenberuflichen Ausbildung gehört. Da ich in meinem Job (Sekretariat) ziemlich frustriert bin, möchte ich mir ein zweites Standbein im sozialen Bereich aufbauen. Ist das mit 37 noch möglich? Wie ist der Lernumfang ind er Ausbildung? Wo kann ich mich für das Praktikumsjahr bewerben? Wäre es auch im Ausland möglich? Ich habe da an ein Kinderdorf gedacht, oder an mehrsprachige Kindergärten. Ich spreche Englisch und Portugiesisch. Ich habe auch schon Lehramt an Grundschulen studiert (10 Semester). Könnte mir das irgendetwas bringen?

#2 RE: Erzieherin im zweisprachigen Kindergarten? von Conny 18.03.2003 09:20

Ich glaube nicht. Ich weiß nur, dass die Teilzeitausbildung vor allem für bereits in pädagogischen Einrichtungen tätige Menschen gedacht ist. Denn die Einrichtung ist auch notwendig, um die notwendigen Praxissachen zu bringen. Dafür haben die ja keine Praktika. Also so "nebenher" kann man das nicht machen!
UNd ob Du mit 37 Jahren Dich fit für eine vierjährige Ausbildung (am VOrpraktikum könnte noch gedreht werden, aber dann wären es trotzdem drei Jahre) fühlst, können wir Dir hier nicht beantworten.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen