#1 RE: anerkennungsjahr wiederholen?? von antje 25.02.2003 22:53

Hallo,

habe da mal ein paar Fragen und hoffe, das mir hier jemand weiterhelfen kann!

Ich habe 1989 eine Ausbildung zur Erzieherin angefangen, 2 Jahre Vorpraktikum absolviert und auch die Fachschule für Sozialpädagogik besucht, und die theoretische Abschlussprüfung bestanden.
Mein Anerkennungsjahr lief daraufhin alles andere als gut, nach einem halben Jahr hatte ich abgebrochen und bin nicht zur Prüfung angetreten.
Ich habe das Jahr dann nochmal wiederholt, und nicht bestanden, d.h. ich bin nicht zur Prüfung zugelassen worden.

Jetzt meine Frage(n):

Da das ganze ja auch schon ein paar Jährchen her ist, frage ich mich, ob es da noch eine Möglichkeit gibt, das Berufspraktikum dennoch zu schaffen?!
UND
ob ich überhaupt von den Prüfungsbestimmungen her das Jahr nochmal wiederholen DARF??

Ich habe danach zwar eine Lehre als Täschnerin absolviert, habe also eigentlich schon eine abgeschlossene Ausbildung, aber wie bestimmt viele wissen, sieht es in diesem Berufsfeld ja gar nicht gut aus mit Jobs!
Und kann man das Berufspraktikum auch in Teilzeit machen, da ich mittlerweile auch ein Kind habe?

Wer kennt sich denn da ein bischen aus und kann mir sagen, ob es da irgendwelche Möglichkeiten gibt?

Würde mich auf Antworten freuen!

Liebe Grüße von Antje

P.S. Komme übrigens aus Hessen, falls das wichtig sein sollte..

#2 RE: anerkennungsjahr wiederholen?? von Conny 26.02.2003 09:36

Hoppla, das ist das doch mal ne Frage!

Also, ich würde sagen, dass Du das nur direkt mit der Fachschule vor Ort absprechen kannst. Denn die Fachschulen haben da konkrete VOrstellungen und machen nur das, was sie auch organisieren können (zum Beispiel die Ausbildung in Teilzeit). Grundsätzlich würde ich Dich aber nicht der Teilzeit zuschreiben, weil ein Kind alleine, so dämlich es klingt, kein Argument für die Abendform ist. Dafür muss man Berufserfahrung in dem Bereich haben. Wir zum Beispiel nehmen auch nur Kinderpfleger auf. Das ist immer von der SChule abhängig, deshalb wirklich mein Tipp: Anrufen und nachfragen...
Aus meiner persönlichen Sicht sieht es aber eher schlecht aus, nur das eine Jahr nachzumachen...

#3 RE: anerkennungsjahr wiederholen?? von sandra 26.02.2003 12:57

Also bei uns an der Schule währe das nicht möglich, weil nur etwa 4 Jahre zwischen dem schulischen Teil der Ausbildung und dem Anerkennungsjahr liegen dürfen. Also sieht es bei dir schlecht aus. Außerdem bist du einmal zur Prüfung nicht angetreten und einmal hast dus nicht geschafft, das heißt du hast 2 mal nicht bestanden, und das wars dann, ein drittes mal darf nicht wiederholt werden.
Ich glaube das es am sinnvollsten ist die Theorie auch noch mal mitzumachen, denn die Zeiten ändern sich und ich hab jetzt bestimmt was anderes gelernt als du vor über 10 Jahren.
Und die Berufsaussichten sind auch nicht gerade positiv,

Liebe Grüße und trotzdem viel Glück,

Sandra

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen