#1 RE: Teilzeitausbildung zur Jugend- und Heimerzieherin von Sabine Ronja Tessaus 03.07.2003 09:42

Ich suche eine Möglichkeit die Teilzeitausbildung zur Jugend- und Heimerzieherin an einer Fachschule zu absolvieren. Die einzige Möglichkeit, die mir bis jetzt bekannt ist, ist in Tübingen. Kann mir jemand sagen, ob es auch in Norddeutschland eine Fachschule, die berufsbegleitend ist, gibt? Ist der Abschluss zum Jugend und Heimerzieher in allen Bundesländern annerkannt?

#2 RE: Teilzeitausbildung zur Jugend- und Heimerzieherin von Brian 03.07.2003 13:03

Hi Sabine,

leider kann ich Dir keine Fachschule nennen. Ich kann Dir aber sagen, dass ein Jugend- und Heimerzieher in ganz Deutschland anerkannt wird. Im Prinzip ist es egal in welche Fachrichtung die Ausbildung geht. Alle werden staatlich geprüft und anerkannt.
Die Entscheidung, ob man dann in jedem Bereich arbeiten kann/darf bleibt dann den jeweiligen Trägern der Einrichtungen überlassen. Wenn Du Dich mit der Ausbildung zur Jugend- und Heimerzieherin in einem KiGa bewirbst ist es fraglich, ob Du die Stelle bekommst oder eher eine Erzieherin, welche Ihren Ausbildungsscherpunkt in den Elementarbereich gelegt hat.

MfG
Brian

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen