Seite 1 von 2
#1 RE: Unsere Ausbildung ist gut !! von Heinz Kemper 14.10.2004 20:23

Ich halte eine Änderung der Ausbildung nicht unbedingt für nötig.Wir bekommen in der Fachschule eine gute pädagogische Grundlage.Aber auch nicht mehr.
Pädagogik ist eine Wissenschaft.Das sollte jedem der in einem pädagogischen Beruf arbeitet bewußt sein.In der Wissenschaft muß man aber immer auf dem laufenden bleiben.Hier haben wir das erste Problem.Viele junge Erzieherinnen
haben nach ihrer Ausbildung von Schule genug.Es ist unglaublich schwer
Kolleginnen zum lesen zu bewegen.Das ist aber unumgänglich.
Es ist auch manchmal erschreckend wer sich wie durch die Schule mogelt.
Wer sich in der Schule in Erziehungswissenschaft oder Methodik/Didaktik
mit einer Note vier durchwurschtelt,der wird auch später seine Probleme bekommen.
Entwicklungspsychologie oder Lerntheorien sollte ich schon beherschen.
Damit muß ich jeden Tag arbeiten.
Tu ich das nicht,so ist die Qualität meiner Arbeit entsprechend.Und das hat nun wiederum Auswirkung auf unser Ansehen in der Öffentlichkeit.
Deswegen würde ich erst einmal die Aufnahmekriterien der Fachschulen verschärfen.Nur zu oft besuchen junge Schülerinnen die Fachschule weil sie noch nicht so recht wissen was sie sonst machen wollen.
Wir sind unser mangelhaftes Ansehen auch ein wenig selber Schuld.
Wir müssen unsere Arbeit transparenter machen.Wir müssen unser tun immer wieder
nach außen fachlisch erklären und begründen.Dann verstehen auch die Eltern das wir im Kindergarten nicht "nur" spielen.Mal davon abgesehen das spielen sehr komplex und wichtig für Kinder (Meschen?) ist.Aber viele können das nicht und
werden dann natürlich, Eltern gegenüber, unsicher.
Ich bin nun 41 Jahre.Ich habe 20 Jahre als Schlosser gearbeitet und habe mit 36 jahren noch einmal das Glück gehabt die Ausbildung als Erzieher zu genießen.
Wenn ich beide Ausbildungen vergleiche, dann stelle ich fest, das in der Pädagogik,Theorie und Praxis gar nicht so weit auseinander liegen.Vieles was ich in der Theorie gelernt habe erkenne ich in der Praxis wieder oder kann es anwenden.Es reicht eben nicht, schön mit Kindern spielen zu können oder immer nur aus dem Bauch zu agieren.Ich muß beides kombinieren.
Wir müssen meiner Meinung nach auch ein wenig strenger und konfliktbereiter sein.Glaubt ihr denn wirklich das ein/e Lehrer/in die Klasse feegt,Spülmaschine ein/aus räumt,Wäsche aufhängt u.s.w.?
Wir nehmen in den Ferien oft Geschwisterschulkinder in unseren Kindergärten auf.Glaubt ihr das jemals ein/e Lehre/inn ein KIndergartenkind aufnimmt weil der Kindergarten zu ist?
Im Kindergarten geht das doch.Die spielen ja nur.
Sicher.Das sind alles Kleinigkeiten die aber nach Außen ein Bild schaffen.
Was ich ebenfalls wichtig finde ist,daß es für Erzieher/innen vernünftige,
ortsnahe und berufsbegleitende Weiterbildungsmöglichkeiten geben soll. Ich brauche nun wirklich kein Seminar führ Stuhlkreisspiele mehr.
Aber z.B. eine vernünftige Weiterbildung in Hausaufgabenhilfe,die einige
Studienelemente für Lehrer beinhalten,würde uns bestimmt mehr bringen.
Wenn ich damit dann noch eine weitere Berufsbezeichnung bzw.Berufsabschluss erlange um so besser.
Aber ein ganz wichtiger Aspekt ist die eigene Haltung und Bereitschaft.
Pädagogisch arbeiten ist nun einmal nicht einfach ein Job.
Alles das erreiche ich auch nicht mit einer Hochschulausbildung.
Ich selber habe "nur" einen Hauptschulabschluss.Ich mußte einige Hürden nehmen
um die Fachschule überhaupt besuchen zu dürfen.
Ich glaube trotzdem als Erzieher bisher meine Arbeit ganz gut gemacht zu haben.Ich bin mit Leib und Seele Pädagoge.
Wäre dieser Beruf eine Hochschulausbildung dann hätte ich diese Chance nie erhalten.Ich sehe das nicht nur aus meiner Sicht.Ich glaube es würde vielen
Kolleginnen und Kollegen so gehen wie mir.

#2 RE: Unsere Ausbildung ist gut !! von Neudinho 14.10.2004 22:44

Moin Heinz,

Du spielst einem "Vorurteil", das ich schon länger habe, wunderbar in die Hand. Gerade mit Kolleginnen und Kollegen, die aus einem vollkommen anderen Bereich kommen und auf Umwegen zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gelangen, habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Das gilt sicher nicht für alle, aber für einen Großteil, mit denen ich gearbeitet habe.

Und ich kann Kolja nur zstimmen, daß es Menschen wie Dir nicht ermöglicht wird, die Hochschulreife zu erlangen.

Nein, diese Ausbildung bedarf einer Reform, die sich europäischem Standard annähert.

Daß das mitunter sehr schlechte Ansehen dieses Berufs auch an uns liegt, sehe ich allerdings genauso.

Gruß
Neudinho

#3 RE: Unsere Ausbildung ist gut !! von Heinz Kemper 15.10.2004 19:03

Hallo Neudinho
Ich glaube es gibt da noch einen wichtigen Punkt.Kolleginnen und Kollegen
die über Umwege zur Pädagogig gelangt sind,sind oft älter.Das heißt sie haben sich irgendwann ganz bewußt für diesen Bereich entschieden.
Ich habe ja mit 36 Jahren noch die Schule adsolviert.In allen unseren vier
Klassen gab es jemand in meinem Alter.Wir haben die Schule genossen.Wir haben
alles aufgesogen wie ein Schwamm.Wir haben alle mit gut bis sehr gut abgeschnitten.Für uns war diese Ausbildung oft sowas wie eine Therapie.
Wir haben öfter zusammengesessen und ähnliche erfahrungen gemacht.
Du kannst Dir nicht vorstellen wie oft bei uns der Groschen gefallen ist.
Jetzt versteh ich auch warum ich.... .Ach das haben unsere Eltern mit uns gemacht,waren oft unsere Reaktionen.
Das kannst du aber nur wenn du schon ein wenig gelebt hast.Und somit gehst du natürlich mit dieser Ausbildung ganz anders um.
Ich will damit jetzt keine Altersdiskussion einleiten.
Ich habe einige sehr junge Mitschülerinnen gehabt die waren echt gut drauf.
Aber für die ist vieles eben erst noch Theorie sein.
Ich muß für meine Person auch sagen das ich nicht weiss ob ich wirklich die
Fähigkeit hätte ein Hochschulstudium zu absolvieren .Ich befürchte das mir das zu hoch ist.Deswegen bin ich ja auch froh das ich die Ausbildung soo geniessen
konnte.

#4 RE: Unsere Ausbildung ist gut !! von Kolja Richter 16.10.2004 00:14

>Ich muß für meine Person auch sagen das ich nicht weiss ob ich wirklich die
Fähigkeit hätte ein Hochschulstudium zu absolvieren .Ich befürchte das mir das zu hoch ist.

Wenn du in Deutschland studierst, ist das intellektuell Anspruchsvollste die Studienordnung und die Studienorganisation. An der Fachschule weiß man immerhin, dass man am Unterricht teilnehmen darf. Das macht das Lernen bedeutend leichter und angenehmer als auf der Uni.

#5 RE: Unsere Ausbildung ist gut !! von Miriam 16.10.2004 12:45

Das ist jawohl eine sehr unqualifizierte Aussage! Schonmal an einer Fachhochschule studiert? Solche Aussagen kommen meist von Menschen, die nicht studieren und das deshalb auch nicht wirklich beurteilen können. ich habe beides gemacht: Ausbildung und Studium und muss sagen: so einfach, wie sich manche das denken, ist es nicht ein Studium abzuschließen.

#6 RE: Unsere Ausbildung ist gut !! von Kolja Richter 16.10.2004 15:24

>Das ist jawohl eine sehr unqualifizierte Aussage! Schonmal an einer Fachhochschule studiert?

Nein, nur an einer Uni.

#7 RE: Unsere Ausbildung ist gut !! von Miriam 16.10.2004 17:38

Aha, dann diferenziere doch bitte etwas mehr. Genauso unterschiedlich wie die Fachschulen- und Akademien für Erzieher sind auch unis und Fhs. Ich ärgere mich über solche aussagen, wie die deine vor allem weil die Standarts tatsächlich unterschiedlich sind und die Studieninhalte von unterschiedlichem niveau. Ich selbst habe schon Diplomarbeiten von anderen Hochschulen mit der Note gut gelesen, die schon allein aus formalen gründen bei uns noch nicht einmal mit ausreichend bewertet worden wären. Und genau vor diesem hintergrund finde ich solche aussagen undifferenziert. Außerdem wertet man die Fachschulausbildung nicht auf (was meiner meinung nach auch nicht üerall nötig wäre), indem man Unis und Fhs schlecht macht.

#8 RE: Unsere Ausbildung ist gut !! von Kolja Richter 17.10.2004 10:32

Es geht mir nicht darum, Unis und FHs schlecht zu machen, oder Fachschulen aufzuwerten.

Heinz meinte, er traue sich ein Hochschulstudium nicht zu. Und da wollte ich gegenhalten, weil es D meines Erachtens zu viel Erfurcht vor den Hochschulen gibt.

Das liegt wahrscheinlich an unserem selektiven Bildungssystem, das die Kinder schon mit 10 Jahren in die schlauen und die dummen einteilt. Natürlich sagt niemand dumm. Man sagt "praktisch veranlagt", denkt sich aber etwas anderes.

In manchen Ländern erlangen über 50% der Bevölkerung einen Hochschulabschluss. Haben die einfach bessere Gene? Nie im Leben glaub ich das. Eher glaube ich, dass viele der als dumm Abgestempelten viel mehr lernen und leisten könnten, wenn sie nur richtig gefördert würden.

Und da fallen mir zum Beispiel die katastrophalen Studienbedingungen an deutschen Unis ein. Die sind eben vielerortens so, das mancher Student mehr Probleme mit der Studienorganisation hat als mit dem Stoff. Dass in manchen Studiengängen 50% der Studierenden ihr Studium abbrechen, wird dann eher als Beleg für mangelnde Studierfähigkeit und geringe Motivation gesehen. Die Studierenden sind schuld, denn sie sind zu dumm oder zu faul fürs Studium. Nur merkwürdig, dass man im Ausland aus demselben Material hervorragende Akademiker zu schnitzen versteht.

Und darum wünsche ich mir, dass die Leute endlich vernünftige Bildungschancen einfordern und durchsetzen, dass Leute, die sich jahrelang im Beruf als kompetent und erfolgreich erwiesen haben, auch genau die selben Möglichkeiten des Zugangs haben wie ein 19-jähriger aus reichem Elternhaus. Damit dieser Wunsch Wirklichkeit werden kann, muss die Ehrfurcht vor dem Hochschulstudium weg. In anderen Ländern ist es eine ganz normale Sache, einen Hochschulabschluss zu haben, und genau das wünsche ich mir für Deutschland auch.

#9 RE: Unsere Ausbildung ist gut !! von Miriam 17.10.2004 23:57

JETZT habe ich sehen können, was du meinst :-)
Dein erstes Posting klang aber anders- ich hoffe du verstehst warum. Ich habe übrigens eine Reportage über das schwedische Schulsystem gesehen. Mir haben diese Ansätze sehr zugesagt. Dort werden die Schüler sehr individuell gefördert und- ich bin mir nicht mehr ganz sicher- besuchen sehr lang die gleiche Schule.
Wenn meine diplomarbeit endlich fertig ist- heute in einer Woche- können wir uns gerne mal darüber unterhalten. ich finde dieses thema nämlich sehr interessant.

#10 RE: Unsere Ausbildung ist gut !! von Heinz Kemper 18.10.2004 17:48

Hallo Miriam
Habe ein ganz interessantes Video von der Gewerkschaft Erziehung und
Wissenschaft über das Skandinaviesche Schulsystem.Habe ebenfalls ein ganz interessantes Büchlein über unterschiedliche Lerntypen (Z.B.Körperlerntyp,
Musiklerntyp,Bilderlerntyp,Menschenlerntyp,Naturlerntyp u.s.w.).Das hat alles miteinander zu tun.Kann Dir beides zukommen lassen wenn Du möchtest.
Kostenlos natürlich.Melde Dich.
Meine E-Mail: kemper.gummersbach@freenet.de

#11 RE: Unsere Ausbildung ist gut !! von Kolja Richter 18.10.2004 19:03

Du solltest vorsichtiger sein, wenn du deine E-Mail-Adresse in ein Forum stellst. Es gibt Bots, die Foren und andere Seiten nach E-Mail-Adressen absuchen. Die sind durch den Klammeraffen @ sehr leicht zu erkennen. Der Bot kopiert einfach alles links und rechts vom @ bis zum nächsten Leerzeichen, und er hat deine E-Mail. Die wird dann für Spam, Viren und ähnlichen Mist missbraucht. Das muss natürlich nicht passieren, aber es kann, und es ist ganz schön unangenehm, wenn man pro Tag ca. 500 Nazi-Mails oder ähnlichen Mist bekommt. Abhilfe ist übrigens ganz einfach. Du ersetzt einfach den Klammeraffen @ durch durch ein anderes Zeichen. Also z.B. kemper.gummersbach$freenet.de. Ein Mensch, der dich anmailen will, ist schlau genug, um das Dollarzeichen $ wieder durch den Klammeraffen @ zu ersetzen. Bots können das (bislang) noch nicht.

#12 RE: Unsere Ausbildung ist gut !! von Kemper Heinz 02.10.2004 19:55

Danke Kolja.Habe ich nicht gewusst.Sehr guter Tipp den ich weiter geben werde.

#13 RE: Unsere Ausbildung ist gut !! von Kolja Richter 02.10.2004 23:18

Man kann zusätzlich noch einen kleinen Hinweis anbringen. Also z.B. gabimustermann$gmx.de (Bitte das $ durch ein @ ersetzen! Dann müsste es jeder Mensch kapieren (aber kein Bot).

#14 RE: Unsere Ausbildung ist gut !! von Heinz Kemper 21.10.2004 20:27

Hallo Kolja
Ich habe mal eine ganz andere Frage.Gibt es eigentlich noch andere Diskussions-
foren für Erzieher/innen im Internet??
Diese hier hat ja den Schwerpunkt Ausbildung.
Gruß Heinz

#15 RE: Unsere Ausbildung ist gut !! von andrea 24.10.2004 16:07

Hallo Heinz!

www.forum-fuer-erzieher.de

Wir sind noch ein kleines Forum, aber immer auf der Suche nach Leuten!

Gruß
andrea

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz