#1 RE: Voraussetzungen für die Ausbildung? von Viviane 16.07.2005 11:00

Ich brauche Eure HIlfe. Mein Sohn wollte in Bremen gerne eine Ausbildung als Erzieher machen. Als Voraussetzung wurde eine 3 in Deutsch und eine Praktikumsstelle verlangt. Das Praktikum hatte er sicher, nur mit der Zensur in Deutsch haperte es. Die Schule nimmt ihn deshalb nicht mehr zur Ausbildung an, obwohl er erst einmal sein 1-jähriges Praktikum gemacht hätte. Ist so etwas zulässig?
Vielleicht kann mir hier ja jemand helfen...

#2 RE: Voraussetzungen für die Ausbildung? von claudia 16.07.2005 15:04

"Ist sowas zulässig?"

Die Schulen dürfen sich die Schüler frei aussuchen!!! Also ist es natürlich zulässig! Wie wäre es an anderen Schulen sich noch zu bewerben? c

#3 RE: Voraussetzungen für die Ausbildung? von Viviane 17.07.2005 11:50

Das Problem ist, dass mein Sohn die Zusage dieser Schule eigentlich schon hatte und dementsprechend auch schon einen Praktikumsplatz vorweisen konnte. Leider kam das Aus so spät, dass es keine Möglichkeit mehr gibt, sich an einer anderen Schule einzuschreiben. Er konnte sich zwar noch für eine andere Ausbildung an dieser Schule eintragen lassen (erst Schule, dann Praktikum), aber da gibt es natürlich schon eine lange Warteliste. Und die nächste Schule ist mit Bus ca 1,5 Fahrtstunden von hier entfernt.

#4 RE: Voraussetzungen für die Ausbildung? von claudia 19.07.2005 17:16

Hallo..

Ist schon unfair, dass so spät Bescheid gegeben wurde.. Aber ist ja leider nicht änderbar (-aber auf diese Fachschule würde ich nicht mehr gehen(wollen))..


"Er konnte sich zwar noch für eine andere Ausbildung an dieser Schule eintragen lassen (erst Schule, dann Praktikum), aber da gibt es natürlich schon eine lange Warteliste. "
Woher weißt du das mit den Wartelisten? Meistens springen auch noch kurz vor der Ausbildung noch einige ab, da sie sich bei mehreren Schulen beworben haben.. Anrufen schadet sich nicht :-)!

"Und die nächste Schule ist mit Bus ca 1,5 Fahrtstunden von hier entfernt. "
Umziehen, auch wenns blöd ist.. ;-(..
Es gibt übrigens auch Schulen mit angeschlossenen Übernachtungsmöglichkeiten (so eine Art Studentenwohnheim)..


Viel Glück noch!

mfg,
claudia

#5 RE: Voraussetzungen für die Ausbildung? von Kathi 01.08.2005 19:26

Bei meiner Fachschule war ich gezwungen jeden Tag 1,5 Std. hinzufahren und dasselbe nochmal zurück. Wirklich nicht so schön, aber wenn man unbedingt will geht alles.

#6 RE: Voraussetzungen für die Ausbildung? von Kathi 01.08.2005 19:23

Es gibt neben den privaten (z.b. kirchlichen) Schulen auch staatliche Schulen. Da gibt es meines Wissens kein strenges Auswahlverfahren. Private Schulen dürfen sich ihre Schüler aussuchen. Also einfach an anderen Schulen bewerben. Zu den Vorraussetzungen: Wichtiger als Schulnoten ist die persönliche Eignung (Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein, Bedürfnisse der Kinder erkennen und dementsprechend handeln, um nur einige Kriterien zu nennen. Dennoch gibt es viele (gerade männliche) Erzieher, die mit hort- bzw. Heimkindern/Jugendlichen arbeiten. Hier sollte der Erzieher für die Hausaufgabenbetreung schon einiges drauf haben!

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen