#1 RE: Mindestanzahl Stunden um Prüfung machen zu können von Kricky 15.01.2014 14:21

Hallo!

Ich bin ganz neu hier, habe aber eine wichtige Frage.

Ich bin im ersten Jahr meiner Erzieherausbildung, 25 Jahre alt und weiß nun, dass ist ca. im September diesen Jahres ein Kind bekommen werde. Ich möchte auf keinen Fall die Ausbildung abbrechen, da ich die bisherige Zeit mit besten Noten bestanden habe. Gleichzeitig möchte ich aber eigentlich auch in Elternzeit gehen- ich weiß, das klingt erstmal paradox. Hier nun aber meine Frage:

Weiß jemand, wie viele Stunden im zweiten Schuljahr ich mindestens anwesend gewesen sein muss, damit ich zur Prüfung zugelassen werde? Ich würde sonst versuchen, zwar in Elternzeit zu gehen, aber dann eben nur genau die Pflichtstunden zu kommen, damit ich die Prüfung trotzdem machen kann. In der Klasse würde ich die Unterstützung bekommen, dass mir der Unterrichtsstoff die ganze Zeit zugetragen wird, ich würde ihn dann selbstständig erarbeiten (was ich mir zutraue). Meint ihr, das wäre vielleicht machbar? Ich bin nicht alleinerziehend und mein Freund würde in den ersten drei Monaten ebenfalls in Elternzeit gehen, sodass ich sicherlich ca. 2mal/Woche in den Unterricht könnte.

Das Praktikum von 2 Monaten würde ich dann bereits über die Sommerferien machen, dann wäre ich bis September damit bereits fertig.

Falls das nicht geht- habt ihr eine andere Idee, für die ich die Ausbildung nicht abbrechen muss?

Ich danke euch schonmal sehr und hoffe auf ein paar Hinweise...

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz