#1 RE: Für Erzieherin Sozialpädagogik studieren? von Christina 23.10.2006 16:07

Hallo,
ich hätte mal eine Frage, ich würde gerne Erzieherin werden möchte aber keine Ausbildung machen sondern studieren.
Bin ich als Sozialpädagogin berechtigt in einem Kindergarten als Erzieherin zu arbeiten?Ist das Studium direkt auf den Beruf der Erziehrin ausgerichtet?
Oder soll ich lieber ein Studium der Frühpädagogik bzw. Bildung und Erziehung im Kindesalter machen?kann mir da jemand Auskunft geben?
Danke schön vielmals

#2 RE: Für Erzieherin Sozialpädagogik studieren? von Ulli 24.10.2006 19:42

>Hallo,
>ich hätte mal eine Frage, ich würde gerne Erzieherin werden möchte aber keine Ausbildung machen sondern studieren.
>Bin ich als Sozialpädagogin berechtigt in einem Kindergarten als Erzieherin zu arbeiten?Ist das Studium direkt auf den Beruf der Erziehrin ausgerichtet?
>Oder soll ich lieber ein Studium der Frühpädagogik bzw. Bildung und Erziehung im Kindesalter machen?kann mir da jemand Auskunft geben?
>Danke schön vielmals

Hallo Christina,
meine Tochter hat im Oktober ein Studium an einer Berufsakademie begonnen, bei der sie als Sozialpädagogin im Bereich Elementarpädagogik abschließen wird. Sie will wie du im Kindergarten arbeiten. Ihr Abschluss befähigt sie aber auch dazu, eine Einrichtung zu leiten. Die Ausbildung an einer BA ist im übrigen sehr zu empfehlen, falls man lernwillig ist. Sie ist sehr praxisbezogen. Den Umgang mit Kindern lernt man da am besten und macht glaub ich auch am meisten Spass, wenn man das Theoretische in der Praxis gleich ausprobieren kann. Da ist der Lerneffekt glaub ich höher, über Motivation gar nicht erst zu reden. Wenn du mehr wissen willst, setz dich mit mir in Verbindung! Viel Erfolg

#3 RE: Für Erzieherin Sozialpädagogik studieren? von Christina 25.10.2006 19:00

>>Hallo,
>>ich hätte mal eine Frage, ich würde gerne Erzieherin werden möchte aber keine Ausbildung machen sondern studieren.
>>Bin ich als Sozialpädagogin berechtigt in einem Kindergarten als Erzieherin zu arbeiten?Ist das Studium direkt auf den Beruf der Erziehrin ausgerichtet?
>>Oder soll ich lieber ein Studium der Frühpädagogik bzw. Bildung und Erziehung im Kindesalter machen?kann mir da jemand Auskunft geben?
>>Danke schön vielmals
>Hallo Christina,
>meine Tochter hat im Oktober ein Studium an einer Berufsakademie begonnen, bei der sie als Sozialpädagogin im Bereich Elementarpädagogik abschließen wird. Sie will wie du im Kindergarten arbeiten. Ihr Abschluss befähigt sie aber auch dazu, eine Einrichtung zu leiten. Die Ausbildung an einer BA ist im übrigen sehr zu empfehlen, falls man lernwillig ist. Sie ist sehr praxisbezogen. Den Umgang mit Kindern lernt man da am besten und macht glaub ich auch am meisten Spass, wenn man das Theoretische in der Praxis gleich ausprobieren kann. Da ist der Lerneffekt glaub ich höher, über Motivation gar nicht erst zu reden. Wenn du mehr wissen willst, setz dich mit mir in Verbindung! Viel Erfolg


Danke für die Anwort,
wie ist sie den zu solch einem BA Platz gekommen?muss man da ein Bewerbungsgespräch bei der BA?
Ich brauche dafür ja auch einen "Betrieb" bei dem ich arbeiten möchte.Kann ich mir diesen dann selber aussuchen oder bekomme ich diesen zugewiesen?Konnte sich ihre Tochter die Richtung Elementarpädagogik unter anderen aussuchen oder war der Studiengang schon darauf ausgerichtet?Wo studiert ihr Tochter?
Vielen Dank für Ihre Bereitschaft mir zu helfen.
mfg Christina

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen