#1 RE: anerkennungsjahr - jahresprojekt fantasie...eure meinung von eva 25.07.2007 18:04

hey ihr lieben,
demnächst beginne ich mein bp in einer offen ganztagsschule- wir mmüssen ein jahresprojekt machen.ich habe mir überlegt eine geschichte zu erfinden iwas fantasievolles zauberwald etc. ansprechend für die kinder wo die hauptperson z.b. ein tier ist was ich daNN mitbringe und was die kinder während des gesamten projektes begleitet. die geschichte könnte ich in einem schönen gemütlichen fantasievollen raum erzählen..dann könnten die z.b das fantasieland malen, die lieblingsspeise von der hauptfigut nachbacken oder kochen und die geschichte mit musik unterlegen. man könnte es auch als entspannungsgeschichte vorlesen. allerdings habe ich angst das ich die geschichte nicht so rüberbringen kann dann kann ich ja praktisch das ganze projekt vergessen. was haltet ihr davon?? hABT Ihr ideen oder erfahrungen???danke euch, liebe grüße, eva

#2 RE: anerkennungsjahr - jahresprojekt fantasie...eure meinung von Angela 28.07.2007 23:49

Hallo Eva, weißt du wo deine zukünftigen Kinder stehen? Kennst du sie schon bzw. deren Entwicklungsstand? Andernfalls finde ich es sehr schwer etwas zu planen.
Gruss, Angela


>hey ihr lieben,
>demnächst beginne ich mein bp in einer offen ganztagsschule- wir mmüssen ein jahresprojekt machen.ich habe mir überlegt eine geschichte zu erfinden iwas fantasievolles zauberwald etc. ansprechend für die kinder wo die hauptperson z.b. ein tier ist was ich daNN mitbringe und was die kinder während des gesamten projektes begleitet. die geschichte könnte ich in einem schönen gemütlichen fantasievollen raum erzählen..dann könnten die z.b das fantasieland malen, die lieblingsspeise von der hauptfigut nachbacken oder kochen und die geschichte mit musik unterlegen. man könnte es auch als entspannungsgeschichte vorlesen. allerdings habe ich angst das ich die geschichte nicht so rüberbringen kann dann kann ich ja praktisch das ganze projekt vergessen. was haltet ihr davon?? hABT Ihr ideen oder erfahrungen???danke euch, liebe grüße, eva

#3 RE: anerkennungsjahr - jahresprojekt fantasie...eure meinung von Angela 26.07.2007 17:31

Hallo Eva,
es ist schwer ein Projekt zu planen, wenn man weder Kinder noch räumliche Begebenheiten usw. kennt. Wie alt sind deine Kinder, was beschäftigt sie? Sind sie altersgerecht entwickelt? Was willst du mit deinem Projekt erreichen, welche Ziele hast du?
Vielleicht kann ich dir nach Beantwortung dieser Fragen weiterhelfen.
Gruss, Angela


>hey ihr lieben,
>demnächst beginne ich mein bp in einer offen ganztagsschule- wir mmüssen ein jahresprojekt machen.ich habe mir überlegt eine geschichte zu erfinden iwas fantasievolles zauberwald etc. ansprechend für die kinder wo die hauptperson z.b. ein tier ist was ich daNN mitbringe und was die kinder während des gesamten projektes begleitet. die geschichte könnte ich in einem schönen gemütlichen fantasievollen raum erzählen..dann könnten die z.b das fantasieland malen, die lieblingsspeise von der hauptfigut nachbacken oder kochen und die geschichte mit musik unterlegen. man könnte es auch als entspannungsgeschichte vorlesen. allerdings habe ich angst das ich die geschichte nicht so rüberbringen kann dann kann ich ja praktisch das ganze projekt vergessen. was haltet ihr davon?? hABT Ihr ideen oder erfahrungen???danke euch, liebe grüße, eva

#4 RE: anerkennungsjahr - jahresprojekt fantasie...eure meinung von eva 31.07.2007 12:22

>Hallo Eva,
>es ist schwer ein Projekt zu planen, wenn man weder Kinder noch räumliche Begebenheiten usw. kennt. Wie alt sind deine Kinder, was beschäftigt sie? Sind sie altersgerecht entwickelt? Was willst du mit deinem Projekt erreichen, welche Ziele hast du?
>Vielleicht kann ich dir nach Beantwortung dieser Fragen weiterhelfen.
>Gruss, Angela

hey angela danke für deine antwort natürlich weiss ich das man sich vorher die kinder und ihre interessen angucken sollte das projekt was hier beschreibe soll ja auch lediglich eine idee darstellen grob und wird dann noch verfeinert. es müssen mindestens 8 einheiten sein.erstes und wichtigstes ziel ist natürlich die fantasie zu fördern und anzuregen. angela wie findest du ein projekt "vom ich zumn wir" man refelektiert erst sich selber dann schaut man sich seinen gegenüber an und spricht dann über das wir gemeinschatf auch z.b. über auftretende Konflikee usw. dazu gibt es auch viele schöne spiel wie zb fangen spielen und die die sich zusammenschließen sind "geschützt"usw.

#5 RE: anerkennungsjahr - jahresprojekt fantasie...eure meinung von Angela 06.08.2007 12:29

Hi Eva, das klingt doch schon sehr gut. Ich finde Dein Thema klasse! Wenn du Fragen hast, schreib mir ruhig eine mail. LG Angela



>>Hallo Eva,
>>es ist schwer ein Projekt zu planen, wenn man weder Kinder noch räumliche Begebenheiten usw. kennt. Wie alt sind deine Kinder, was beschäftigt sie? Sind sie altersgerecht entwickelt? Was willst du mit deinem Projekt erreichen, welche Ziele hast du?
>>Vielleicht kann ich dir nach Beantwortung dieser Fragen weiterhelfen.
>>Gruss, Angela
>hey angela danke für deine antwort natürlich weiss ich das man sich vorher die kinder und ihre interessen angucken sollte das projekt was hier beschreibe soll ja auch lediglich eine idee darstellen grob und wird dann noch verfeinert. es müssen mindestens 8 einheiten sein.erstes und wichtigstes ziel ist natürlich die fantasie zu fördern und anzuregen. angela wie findest du ein projekt "vom ich zumn wir" man refelektiert erst sich selber dann schaut man sich seinen gegenüber an und spricht dann über das wir gemeinschatf auch z.b. über auftretende Konflikee usw. dazu gibt es auch viele schöne spiel wie zb fangen spielen und die die sich zusammenschließen sind "geschützt"usw.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz