#1 RE: Kann mir denn keiner helfen??? von Christiane 01.03.2002 21:04

Bin schon echt verzweifelt!!! Suche seit längere Zeit schon für meine zwei DMÜs Beispiele und kann keine finden!
Einmal möchte ich gern eine Bewegungsstunde machen, aber mir fällt kein Thema, geschweige denn die Ziele dazu ein und dann muss ich noch einmal einen Morgenkreis in einer offenen integrativen Einrichtung absolvieren und weiß dort auch keine Ziele. Dies hier ist echt mein letzter Versuch, denn meine Bücher helfen mir auch nicht weiter!
Hat denn wirklich niemand Beispiele für mich???

Bitte!

Gruß Christiane

#2 RE: Kann mir denn keiner helfen??? von UJ 11.03.2002 01:51

>Bin schon echt verzweifelt!!! Suche seit längere Zeit schon für meine zwei DMÜs Beispiele und kann keine finden!
>Einmal möchte ich gern eine Bewegungsstunde machen, aber mir fällt kein Thema, geschweige denn die Ziele dazu ein und dann muss ich noch einmal einen Morgenkreis in einer offenen integrativen Einrichtung absolvieren und weiß dort auch keine Ziele. Dies hier ist echt mein letzter Versuch, denn meine Bücher helfen mir auch nicht weiter!
>Hat denn wirklich niemand Beispiele für mich???
>Bitte!
>Gruß Christiane


Hi,
ich nehm mal an, mit DMÜ meinst Du eine Didaktisch/Methodische Übung ...
Du gehst hier von falschen Voraussetzungen aus. Man nimmt nicht einfach irgendein Thema, sucht dann nach Methoden und dann nach Zielen, die man erreichen will. Haben die euch das auf eurer Schule nicht beigebracht?
Du mußt zuerst
1. Eine (kleinere) Situationsanalyse machen. Darin könntest Du z.B. berücksichtigen, ob Bewegungsmangel da ist (z.B. durch kleine Gruppenräume), ob bestimmte bewegungsintensive Spiele besonders gefragt sind usw.
Stellt sich dann heraus, daß die Situation ein Bewegungsangebot rechtfertigt (kann aber auch was ganz anderes sein), kannst Du
2. Ziele definieren, die Du mit dem Bewegungsangebot erreichen willst, z.B. Förderung der Fein-/Grobmotorik bei diesem oder jenem Kind, Aggressionsabbau, Befriedigung des Bewegungsbedürfnisses (für die ganze Angebotsgruppe) usw. Und erst dann kommt
3. die Überlegung, wie Du das durch ein bestimmtes Vorgehen erreichen kannst. Dafür kannst Du wieder die Situationsanalyse zu Rate ziehen, z.B. wenn bestimmte bewegungsintensive Spiele sehr gefragt sind, diese in ein Bewegungsangebot einbauen oder auch nur Elemente davon (Wiedererkennung ==> gibt Sicherheit und Motivation ==> bedingt, daß Du das Angebot vorher der Gruppe erläuterst).
Wenn Du nach diesem Schema vorgehst, kannst Du eigentlich nicht allzu viel falsch machen.
Kleiner Tip noch: Als Einstieg kann man sehr gut (auch selbstgemachte) Bilderbücher mit einer spannenden, erlebnisreichen Geschichte einsetzen und diese dann in Variationen nachspielen. Z.B. könntest Du die Tobesequenzen von "Die Wilden Kerle" sehr gut benutzen oder ähnliche Bücher ...
Noch mal zur Zielsetzung: Ziele (welche meinst Du überhaupt, Fein-, Grob-, Richtziel, Angebotsziel?) bedingen IMMER eine Kenntnis der Situation und der Gruppe, die fallen einem nicht "einfach so" ein. Du kannst auch die anderen MA befragen oder einfach eine kleine Beobachtungsstatistik aufstellen, wenn die Zeit drängt; das ist zwar nicht perfekt, aber wenn Du es anders machst, dürfte der begleitende Fachlehrer Dir wohl die Ohren langziehen ... ;-)
Falls Du mit dem Situationsorientierten Ansatz gar nicht klar kommst (kommt mir fast so vor), frag einfach Deine Anleitung und die anderen MA, die werden Dir das schon genau erklären. Und sollte Dir gar nicht klar sein, wovon ich überhaupt rede, druck das hier aus, zeig es Deiner Anleitung und laß es Dir erklären.
Was mich noch interessieren würde, was für eine Ausbildung machst Du überhaupt und in welchem Ausbildungsjahr bist Du?
Bye, UJ
Pädagogik-Forum

#3 RE: Kann mir denn keiner helfen??? von Christiane 13.03.2002 14:04

Hey UJ!!!
Erst mal danke für deine Antwort! Habe mich echt gefreut!
Nein, ich glaube da habe ich mich in meinem "Hilfe"-Brief falsch ausgedrückt. Ich habe einfach nur Vorschläge/ Anregungen für irgendeine Turn-DMÜ gesucht und wäre erst dann damit näher auf meine Gegebenheiten/Kinder eingegangen. Ich kann mir z.B. auch keine Kinder dafür festlegen, weil die sich (altersgemischt und auch mit Einschränkungen in verschiedenen Bereichen)morgens frei und selbstständig für Angebote aus versch. Bereichen entscheiden sollen. Momentan mache ich ein Jahrespraktikum in einer offenen integrativen Kindertagesstätte bei Hannover. Ich bin noch im 2ten Sozialassistentinnenjahr und habe im Mai/Juni meine Abschlußprüfung, bevor es dann im August wieder 2 Jahre losgeht zur Erzieherin.
Mittlerweile habe ich aber von meiner Kollegin ein paar Anregungen bekommen, um mache eine kleine Turnstunde mit Bällen, so wie werfen und auffangen, etc. Passend dazu findet man auch einfache und schnelle konkrete FEIN-Ziele!
Und du? Bist du auch noch in der Ausbildung oder schon voll im Berufsleben? Wo kommst du denn her?
Über Antwort würde ich mich echt freuen!
Ciao Christiane

#4 RE: Kann mir denn keiner helfen??? von UJ 13.03.2002 19:01

"Passend dazu findet man auch einfache und schnelle konkrete FEIN-Ziele!"

Hi,
äh, ich will Dich ja nicht nerven, aber man setzt erst die Ziele, und DANN überlegt man sich eine Methode, nicht umgekehrt! Also nicht nach dem Motto: "So, wir machen jetzt mal ein Bewegungsangebot weil ich da grad Lust drauf hab, und dann schaun mer mal, welche Ziele ich damit verfolgen kann und was schön reinpaßt." Natürlich überschneidet sich das manchmal, und wenn man eine Methode für eigentlich was ganz anderes hat zeigt sich oft, daß man auch dieses oder jenes Ziel damit verfolgen kann - aber das würd ich so bei der Zielbegründung auf keinen Fall reinschreiben ... ;-)

"Und du? Bist du auch noch in der Ausbildung oder schon voll im Berufsleben? Wo kommst du denn her?"

Ausbildung hab ich schon lange hinter mir, obwohl man natürlich nie auslernt ...
Zur Zeit studiere ich im Fachbereich 1 Sozialarbeit und im Fachbereich 2 Sozialpädagogik an der EFH-Bochum, da bleibt für 'ne Nebentätigkeit in dem Bereich wenigstens momentan leider keine Zeit ...
Wenn Du Dich für Projektplanung mit Zielsetzung und blabla interessierst, dann schau mal hier http://home.arcor.de/uj-fledisoft/agenda/index.html und dort dann im Menü unter Texte/Studium und dann "Fiktives Projekt" ... :-) - vielleicht hilft Dir das auch noch ein bißchen weiter, zumindest was die Struktur angeht.
Viel Erfolg noch weiterhin mit Deinem Angebot :-)
Bye, UJ
Pädagogik-Forum

#5 RE: Kann mir denn keiner helfen??? von Trinity 01.03.2002 21:15

Heyho,

vleicht könnte ich Dir helfen, wenn Du Dich etwas konkreter ausdrücken würdest. Ich habe zum Beispiel keine Ahnung, was genau DMÜS sind! Was werden denn da für Anforderungen oder Aufgabenstellungen gefordert? Soll das schriftlich sein oder ist das nur praktisch?! Wie lange und wieviel muss es sein? Usw....

Hoffe, ich kann Dir dann helfen...
Liebe Grüße, Trini

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz