#1 RE: ich habe eine Lehrerin, mit der ich nicht zurechtkomme... von Katharina 26.10.2004 23:01

Hallo,
also ich bin mir nicht sicher ob ich in diesem Forum richtig bin, aber ich versuche es einmal. Ich mache zurzeit eine Ausbildung zur Erzieherin und bin im 1. Studienjahr.In den wichtigsten Fächern ( Deutsch und Englisch) habe ich eine Lehrerin mit der ich überhaupt nicht zurecht komme. Es klingt total komisch, aber ich mag sie irgendwie, ich weiss auch nicht warum. Doch würde ich mir mehr ein besseren Draht zu ihr wünschen. Das problem bei ihr ist, das sie sehr sehr streng ist, erklärt alles nur einmal und es liegt ihr nicht sehr viel an uns. Also wir sind nur eine Nummer für sie. Leider geht sie auch auf Fragen von uns nicht ein. Wir haben schon versucht mit ihr zu reden, aber sie blockt nur ab. Das ist übrigens das hauptproblem an ihr.Ich habe mit der Direktorin schon darüber geredet, sie sagt das sie einen weichen Kern hat man muss ihn nur finden. Ich weiss echt nicht was ich machen soll. Ich mag sie, aber ich wünschte ich müsste vor ihrem unterricht nicht "angst" haben müssen.
Könnnt ihr mir nicht ein paar tipps geben?

#2 RE: ich habe eine Lehrerin, mit der ich nicht zurechtkomme... von Heinz Kemper 27.10.2004 11:49

Hallo Katharina
Ich befürchte das Neudinho Recht hat.
Vielleicht kann man noch ein paar kleine Versuche starten.Ich habe noch mit
36 Jahren die FsP besucht.Wenn dann mal ein Konfliktherd vorhanden war,bin ich oft voranngegangen.Es ist leider einfach so das die Lehrer/innen älteren
gegenüber etwas Kooperativer sind.In unseren Stufen gab es immer jemand der
älter war und ich habe festgestellt das in jeder Klasse ähnlich vorgegeangen
wurde.
Vielleicht habt ihr ja jemand der älter ist und den ihr dann mal vorschicken könnt.
Wenn ihr noch einmal ins Gespräch kommt dann kann man auch Fragen stellen.
Was ist ihre Zielsetzung mit Ihrem Verhalten,sagt das ihr teilweise angst
vor dem Unterricht habt,dass kann eigentlich keinen Pädagogen kalt lassen.
Vielleicht hilft es auch wenn eine "gute" Schülerinn das Gespräch sucht.
Es ist einfach eine schwierige Situation.
Und Neudinho hat Recht wenn er sagt das sich die Lehrer untereinander nicht
wehtun.Die bilden eine Interessengemeinschaft gegen die Du kaum ankommst.
Wenn da mal einer ausbricht und sich auf die Seite der Schüler stellt dann gilt
er unter den Kollegen als Nestbeschmutzer und hat im Lehrerkollegium auch noch
seine Schwierigkeiten.Ähnlich wie bei den Ärzten.
Gruß Heinz

#3 RE: ich habe eine Lehrerin, mit der ich nicht zurechtkomme... von Neudinho 26.10.2004 23:39

Hallo Katharina,

so hart es klingt: da mußt Du wohl durch...
Daß sich die Direktorin vor ihre Lehrerin stellt, ist vollkommen normal (auch wenn sie von der Lehrerin nichts halten sollte).

Und: auch wenn Du in Deutsch und Englisch Prüfungen schreibst: die wichtigsten Fächer sind es für Deine Ausbildung nicht. Didaktik, Pädagogik, Psychologie, sind für Deine tägliche Arbeit wichtiger.

Es gibt in keinen Augen folgende Möglichkeiten:
Offene Fragen im Studienkreis selber erarbeiten
Augen zu und durch (ohne Klärung der offenen Fragen)
Oder ständiges Nachhhaken (dabei bedarfs mehrer Studierender...)

Und ganz wichtig dabei: Vertrauen ins eigene Können / auf die eigenen Stärken

Gruß
Neudinho pu316

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen