#1 RE: Fortbildung von Bekki 16.10.2003 19:44

Hi,

weiß jemand, wieviele Tage Fortbildung im Jahr einer Erzieherin zustehen? Gibt es da eine feste Regelung? Und zahlt bei euch der Träger die Fortbildungskosten?

LG Bekki

#2 RE: Fortbildung von Brian 17.10.2003 11:52

Hi Bekki,

zunächst muss man wissen welche Vereinbarung zum Thema Fort-/Weiterbildung mit dem Träger besteht. Dies kann auch im Trarifvertrag geregelt sein. Allgemein kann man sagen (ganz unverbindlich),dass die Mitarbeiter vier Tage Bildungsurlaub im Jahr haben. Dies kommt einer Freistellung gleich - Du bist auf einer Forbildung und bekommst Arbeitsstunden gut geschrieben.

Die Kostenübernahme bleibt dem Träger überlassen. Mein Träger ist "sehr großzügig" und so bekomme ich eine Freistellung und den größten Teil meiner nächsten Weiterbildung vom Träger finanziert. Da handelt es sich aber um eine "große" Sache über zwei Jahre. "Kleinere" sachen wie z.B. ein anstehendes Fachforum in Eisenach (Kosten um die 210 Euro + Freistellung + Riesekosten) übernimmt unser Träger komplett.

Das ist Beispiel für eine sehr Mitarbeiterfreundliche Weiterbildungspolitik eines Trägers. In den meisten Fällen sieht es leider nicht so gut aus und unser Träger hat sein "Programm" fürs nächste Jahr sehr strark eingeschränkt.

Man kann bei anderen Trägern oft nur eine Freistellung erwarten. So zumindistens meie Erfahrungen.

Am Besten mit der Mitarbeitervertretung oder seinem/er Chef/in darüber reden.

MfG

Brian

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz