#1 RE: Entscheidungsfindung Berufspraktikum von Bianka 11.07.2004 13:33

Hallo,

endlich habe ich das erste jahr theorieausbildung hinter mir und nun stand die entscheidung für das schwerpunktfach im nächsten jahr an. da ich noch gar nicht weiss, in welche einrichtungsart ich nach der ausbildung gehen möchte, habe ich einen schwerpunkt gewählt, mit dem ich noch gar nichts zu tun hatte. nun frage ich mich, ob es nicht sinnvoll wäre den schwerpunkt zu wählen mit dem man im berufspraktikum zu tun hat? wie seit ihr auf eurer berufspraktikum gekommen? welche punkte habt ihr berücksichtigt um euch zu entscheiden? wer hat euch geholfen?

lg bianka

#2 RE: Entscheidungsfindung Berufspraktikum von Kerstin 12.07.2004 08:47

Hallo,

also für mich stand eigentlich schon immer fest, dass ich in einem Kindergarten arbeiten möchte. Nachdem ich schlechte Erfahrungen im Hortbereich gemacht habe, wollte ich damit vorerst mal nichts mehr zu tun haben. Mittlerweile, nach Beendigung meiner Ausbildung, kann ich mir aber auch wieder vorstellen dort zu arbeiten.
Meine Schwerpunkte im Berufspraktikum habe ich nach meinen Vorlieben gewählt. Ich fand Dinge wie Organisatorisches (also wie schreibe ich Beurteilungen, wie laufen organisatorische Dinge in Einrichtungen ab,...) schon immer interessant und mit dem Weitblick irgendwann auch mal eine Einrichtung leiten zu wollen, habe ich diesen Schwerpunkt gewählt. Zudem habe ich noch Schwerpunkte gewählt, die für die Kindergartenarbeit wichtig sind. So z.B. Elementarpädagogik und auch Heilpädagogik, da es nun leider immer mehr Kinder mit z.B. Sprachstörungen, Entwicklungsverzögerungen,... gibt.

Momentan bin ich in den letzten Zügen meines Berufspraktikums und ich habe mal mit meiner Anleiterin geredet, ob sie meine Schwerpunkte, die ich im Berufspraktikum gesetzt habe gut findet. Sie meinte, dass ich sie nicht hätte besser setzen können, schließlich kann ich mit Heimerziehung,... im Kiga wenig anfangen. Von daher würde ich an Deiner Stelle auch schauen, wo Du Dein Berufspraktikum machst, um mich daran zu orientieren. Letzten Endes belastest Du Dich in dem Sinn noch selbst, wenn Du Dir zusätzlich noch ein anderes "Arbeitsfeld" im letzten Ausbildungsjahr (zumindest theoretisch) zumutest. Ich war froh, dass ich nicht noch von einem Arbeitsfeld umdenken in ein anderes musste, sondern mich voll und ganz auf Facharbeit, Berichte etc. konzentrieren konnte.

Na gut, das solls von mir gewesen sein. Wünsche Dir alles Gute und v.a. dass Du für Dich die richtige Entscheidung findest!

Alles Liebe,
Kerstin

#3 RE: Entscheidungsfindung Berufspraktikum von Nina 12.07.2004 07:20

Hi...
ich persönlich habe bei der Wahl meines Berufsprakrikums darauf geachtet das es etwas ist was ich noch nicht gemacht habe...Mir war es wichtig während meiner Ausbildung in verschiedenen Bereichen Erfahrungen zu sammeln so habe ich mich dazu entschieden mein Berufspraktukum in einer Integrativen Einrichtung zu absolvieren.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen