Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 4.442 mal aufgerufen
  
 Praktische Ausbildung
Eva-Marie


Beiträge: 2

08.07.2008 05:58
RE: SI-Ausbildung antworten

Hallo zusammen!
Ich möchte eine SI-Ausbildung (Sensorische Integration) machen. Jetzt weiß ich nicht: kann ich als Erzieherin den Abschluss als SI-Therapeutin erlangen oder können dass nur Physiottherapeuten?
Lg, Eva-Marie

dreihundert65


Beiträge: 11

10.07.2008 11:16
#2 RE: SI-Ausbildung antworten

Hallo Eva-Marie,

ich würde direkt dort nachfragen, wo Du den Kurs belegen möchtest (per Mail).

Tipp: Wenn das noch nicht feststeht, erstens die Preise/Leistungen/Anbieter vergleichen und dann immer direkt nachfragen.

Dafür empfehle ich die Kursdatenbank der Arbeitsagentur, die listet jede Menge regional verschiedene Angebote auf:

http://infobub.arbeitsagentur.de/kurs/index.jsp

(einfach Deinen Umkreis und "sensorische Integration" eingeben)

Erzähl doch mal, ob Du jetzt die Fortbildung machst und evt. was es gebracht hat.

Liebe Grüße,
Claudia

Eva-Marie ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2008 12:34
#3 RE: SI-Ausbildung antworten

Hallo!

Am telefon war jemand, der mir diese Frage nicht beantworten konnte.
Im Moment habe ich erst einmal Abstand von dieser Ausbildung genommen, da sie ja sehr zeitaufwändig und kostspielig ist. Da ich im heilpädagogischen Bereich arbeiten möchte (bin jetzt im integrativen KiGa), wäre diese Ausbildung hilfreich, da ich "nur" Erzieherin bin.

Gruß
Eva-Marie

dreihundert65


Beiträge: 11

11.07.2008 18:58
#4 RE: SI-Ausbildung antworten

Hallo, liebe Eva-Marie,

Zitat: "Am Telefon war jemand, der mir diese Frage nicht beantworten konnte."

Das ist zwar schade. Aber ich würde sagen: Per Mail errreicht man häufiger etwas, telefonisch wird man eher von irgendeiner Sekretärin abgespeist - Da würde ich mir aber nichts daraus machen.

Zitat: "Im Moment habe ich erst einmal Abstand von dieser Ausbildung genommen, da sie ja sehr zeitaufwändig und kostspielig ist."

Fortbildung ist immer mit Zeitaufwand verbunden. Die Preise würde ich allerdings immer gut vergleichen und evt. über zeitlich gestaffelte "Module" nachdenken.

Auch die Frage, was ich beruflich erreichen will, hilft bei der Kostenproblematik.
Ob es mir wert ist, dies zu investieren. Vielleicht gibt es in Deiner speziellen Situation auch Fördermöglichkeiten?

Z.B. gibt es bei Personen, die in einer Tätigkeit arbeiten, die sie nicht gelernt haben, spezielle Zuschussmöglichkeiten (z.B. IHK, HK, GEW, EU-Programme, Frauenförderung; bundesländerspezifische Programme. Nicht zuletzt kann auch der eigene Träger Fortbildungen bezuschussen).

Zitat:" Da ich im heilpädagogischen Bereich arbeiten möchte (bin jetzt im integrativen KiGa), wäre diese Ausbildung hilfreich, da ich "nur" Erzieherin bin."

SI ist - wenn ich das richtig gelesen habe - recht interessant - aber ob es eine Ausbildung oder eine Fortbildung ist, würde ich nochmals prüfen. (Für mich hat sich das eher nach Fortbildung angehört, als ich auf den Seiten zu SI gelesen habe.)

:rolleyesann wäre zu bedenken, ob nicht auch andere Wege zum Ziel führen, z.B. gibt es für Erzieher berufsbegleitend die Möglichkeit einer heilpädagogischen Zusatzqualifikation, die noch nicht einmal viel kosten würde und gegf. mehr abdeckt?!

"Nur" Erzieherin zu sein ist ja kein Manko - im Gegenteil ein recht anspruchsvoller Beruf!!

Also - Kopf hoch und nicht gleich aufgeben!!

Weiterhin gespannt auf Neuigkeiten, grüßt Dich ganz herzlich

Claudia

claudia


Beiträge: 20

20.07.2008 01:38
#5 RE: SI-Ausbildung antworten

Hallo!

Vielleicht ist ja auch die Weiterbildung zur "Facherzieherin für Psychomotorik" etwas für dich.

Anbieter in Berlin: http://www.stiftung-spi.de/index_1.html

Mit freundlichen Grüßen,
Claudia
:biggrin: Paedagogik-Klick.de - Portal für (zuk.) Fachkräfte und Eltern

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen